Unser Immunsystem - so schlecht wie nie

Es ist doch wirklich traurig, dass wir so hoch entwickelt sind, aber dabei alles Natürliche völlig auf der Strecke bleibt. Damit meine ich, wir hören nicht mehr auf unseren Körper und verhalten uns nicht mehr wie wir es sollten. Wir sind soziale Wesen und was tuen wir? Wir isolieren uns... und warum? Aus Angst vor etwas, was es immer gab und geben wird... Eine unnötige und künstliche Angst. Was ist nun die Folge gerade für Kinder... Ihr Immunsystem bildet sich nicht aus. Gerade die Kleinen brauchen doch die Nähe zu anderen, um mit unseren Alltagskeimen in Kontakt zu kommen. Auch wenn jede Erkältung irgendwie nervt, stärkt sie doch das Immunsystem. Wir können und sollten auch nicht alles fernhalten, denn wenn man Erwachsen ist, sind viele Krankheiten nicht wirklich einfacher. Gerade durch die vielen, meiner Meinung nach sinnlosen, Coronamaßnahmen (Isolieren, Sterilisieren, Abstand halten, Maske tragen) haben wir jetzt das Problem, dass unsere Kinder einfache Keime nicht verkraften. Wir legen hier gerade den Grundstein für weitere Seuchen und die treffen dann die Kinder. Das muss jedem bewusst sein, der auf Abstand geht, der Kinder zu Masken nötigt und sie isoliert. Daran ist euer Verhalten letztlich Schuld.


Derzeit ist der RS Virus stark vertreten und hat schon für ganze Kitaschließungen gesorgt, auch in Deutschland. Hört man davon irgendwas in den Medien? Immer nur Corona. Nein, Schluss, es reicht! Hört auf alles steril zu halten und lebt wie es sich für uns gehört. Hört endlich mit eurer verfluchten Angst auf. Ein starker, gesunder Mensch stirbt nicht an Corona. Aber eure Kinder werden künftig an kleineren Dingen sterben, wenn ihr verhindert, dass sie mit Keimen in Kontakt kommen. In Neuseeland rufen Ärzte bereits zum Stop der Maßnahmen auf, weil viele Kinder an Beatmungsmaschinen liegen, die sich mit dem RS Virus infiziert haben. Der Virus ist eigentlich nicht schlimm und fast jedes Kind hatte bis zum 2. LJ. mindestens eine Infektion damit. Meist eher unscheinbare leichte Symptome, in schweren Fällen grippeähnlich mit Ohrenschmerzen. Jetzt sterben Kinder daran oder liegen an der Beatmung... Ist es das Wert? Wirtschaft kaputt, eine Inflation von über 5 %, eine gespaltete Gesellschaft, Impfgeschädigte, die sich nicht mehr erholen, Polizeigewalt gegen Kritiker, depressive und kranke Kinder... Wofür? Dafür, dass wir angeblich die Krankenhäuser nicht überbelegen wollen? Blödsinn, in der Coronazeit wurden so viele geschlossen oder Intensivbetten abgeschafft. Wir schaufeln uns unser eigenes Grab, wenn wir uns an die Coronaregeln halten. Und die ersten, die es trifft sind dann die Kinder. Nur weil jetzt Alte und Kranke geschützt werden sollen. Können sie doch. Die können doch isoliert leben, wenn Corona ihre größte Sorge ist. Ich bin wirklich sauer über so viel Egoismus und das ist es. Jeder, der andere zu solchen Maßnahen zwingt, weil er Angst vor etwas hat, was immer da war und nie gehen wird, Viren, der ist selbstgefällig und denkt nicht an seine Mitmenschen. Also warum sollte ich dann an diese Menschen denken und Rücksicht auf irgendwen nehmen? Es ist jeden frei wie er lebt, aber das was wir aktuell erleben, hat nichts mit freier Meinung oder Selbstbestimmung zu tun. Die Befürchtungen wurden von Anfang an von ungehörten Experten angekündigt. Nun aber trifft es ein uns es reagiert immer noch keiner. Ist es uns denn inzwischen egal, ob Kinder sterben und leiden? Sind wir so blind und dumm und abgestumpft, dass wir wie die Lemminge einfach ohne Verstand umherwandern? Nein, ich denke nicht... zumindest nicht alle. Tut was, JETZT! Schützt euch und eure Kinder und nehmt die Maske ab! Lasst nicht zu, dass man euer Umfeld einschränkt, geht raus, trefft euch mit Freunden und der Familie, helft euch gegenseitig statt euch anzuzeigen. Wo kommen wir denn dahin? Das alles hatten wir doch schon gehabt... Wer jetzt mit dem Wissen nichts ändert, der ist Mittäter und nimmt den Tod von Kindern in Kauf. Ja, die Worte sind bewusst so drastisch gewählt, aber es ist Tatsache.


Corona ist nur ein einziger Virus von Milliarden. Also hört endlich auf ständig Angst zu haben. Dieser Beitrag ist mir wichtig, da es um unschuldige Kinder geht, die hier die Opfer sind und die man schützen muss. Die nichts dafür können, dass ihre Eltern und Großeltern alles mitmachen und glauben. Es ist eure Entscheidung, was euch wichtig ist und was ihr für eure Angst bereit seid zu opfern. Nur später zu sagen, wir wussten das alles nicht, ändert nichts und ist gelogen. Jeder kann sich informieren und selber entscheiden. Es wird Zeit, dass unsere Politiker daran erinnert werden, dass die wirkliche Macht vom Volk ausgeht. Bald sind Wahlen. Wollt ihr was ändern, wählt doch mal wen anders. Es gibt mehr Parten als die CDU/CSU, SPD, GRÜNEN.


Ihr könnt euer Immunsystem vielleicht stärken, aber Kinder müssen erst eins entwickeln und das ist ein enormer Unterschied. Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Sie nehmen alles anders war, reagieren anders, verarbeiten anders. Die Maßnahmen schädigen körperlich und psychisch und das steht einfach in keiner Relation zu den Gefahren, die vom Virus ausgehen. Das sind heute meine Worte zum Dienstag und ich hoffe, dass es doch den ein oder anderen gibt, der einfach mal anfängt aufzuwachen.


#bundestagswahl #corona #rettetdiekinder #allemachtdemvolk


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen